Früher habe ich mich geschämt, über mein Problem zu sprechen, doch mittlerweile ist es so normal geworden, dass ich es nicht mehr als Problem betrachte. Ich spreche davon, dass ich mit 35 Jahren unfähig geworden bin, eine Erektion zu bekommen. Alles entwickelte sich sehr schnell, in wenigen Tagen verwandelte sich meine schlappe Erektion in eine ausfallende, bis ich letztendlich mein Problem eingestanden habe. Ich habe natürlich nach einer Lösung gesucht und die erste, die ich fand, waren Potenzpillen. Ich habe mehrere probiert und
nach meiner Erfahrung macht Viagra den Penis am besten hart. Ich will meine Geschichte mit anderen Männern teilen, damit sie sehen, dass eine erektile Dysfunktion kein Grund ist, sich zu schämen oder noch schlimmer, sexuell inaktiv zu werden. Gott sei Dank gibt es so viele Lösungen heutzutage und verschiedene Retter, wie es für mich Viagra war.

Die Auswahl der richtigen Pille

Wie alle verzweifelten Männer in meiner Lage habe ich nach der Entdeckung meines Problems gleich nach einer Lösung gesucht und diese in Potenzpillen gefunden. Natürlich hatte ich keine Ahnung davon, dass es so viele Produkte gibt und konnte mich am Anfang nicht entscheiden, welche Pille ich nehme. Durch das Lesen der Kundenrezensionen schien es mir, dass ich eine gute Pille gefunden habe und ich habe sie mir aus einem online Shop bestellt. Nach wenigen Tagen ist sie an meine Adresse angekommen und ich dachte mir, jetzt ist es endlich vorbei mit der Qual. Jedoch war die Pille alles, nur nicht eine Lösung. Nicht nur, dass sie keine Wirkung zeigte, sondern zeigte sie Nebenwirkungen, die mir große Angst gemacht haben. Einige von denen waren beispielsweise

  • Augenrötung
  • Schwindel
  • Durchfall
  • Kopfschmerzen
  • Juckreiz usw.

Ich habe natürlich gleich damit aufgehört, die Pille einzunehmen und war sehr enttäuscht. Ich wollte zum Arzt gehen und ihm alles sagen, aber da ich mich geschämt habe, habe ich mich dazu entschieden, weiter im Internet zu suchen. Da fand ich Viagra und dachte mir, ich probiere es noch einmal. Falls es mit Viagra nicht klappt, dann suche ich professionelle Hilfe.

Die heilende harte Wirkung

Tatsächlich kam die Pille an meine Adresse wie versprochen und ich hatte mich mit meiner Freundin um acht Uhr verabredet. Nachdem wir gegessen und ein bisschen gekuschelt haben, nahm ich die Pille ein und hoffte auf ein Wunder. Das Wunder kam nach einer halben Stunde in Form von einer harten Erektion und ich konnte es nicht glauben! Ich hatte wieder normalen und geilen Sex und zwar mehrmals innerhalb von drei Stunden- so lange hielt die Erektion! Ich war so froh, dass mir die Pille geholfen hat und dass sie auch den Tag danach keine Nebenwirkungen hatte. Ich konnte wieder Sex haben und musste mich nicht dafür schämen, dass mein Penis nicht mehr funktioniert. Sogar meine Partnerin meinte, der Sex war besser als je zuvor und ich war außer mir vor Freude. Ich kann Viagra deshalb nur weiterempfehlen, da sie mir in den schlimmsten Momenten geholfen hat. Außerdem würde ich jedem empfehlen, erst mit dem Arzt zu sprechen, bevor er mit verschiedenen Pillen experimentiert und die Situation noch schlimmer macht.

Kategorien: Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.